Alter macht Freitag

Sigrid Hofmaier

Alter macht zumindest mich täglich ein Stückchen freier!

Read Time1 Minute, 2 Seconds

Eigentlich sollte die Überschrift ja lauten „Alter macht frei“. Doch bevor ich diese These überhaupt begründen kann, funkt mir die Autokorrektur dazwischen: „Alter macht Freitag“ schlägt diese unerschütterliche Instanz vor. Von mir aus auch Freitag…

Dass Arbeit in den allermeisten Fällen nicht frei macht, das wissen wir. Wir wissen auch, dass dieser Satz komplett verbrannt ist, seit er das Lagertor von Auschwitz „zierte“. Ich bin dankbar für diese Assoziation, bewahrt sie mich doch vor der unbedachten Verwendung – ebenso wie „Jedem das Seine“, mit dem die Menschen im KZ Buchenwald „begrüßt“ wurden. Dieser widerliche Zynismus lässt mich beim Schreiben schaudern.

Was für mich stimmt ist: Je älter ich werde, desto freier fühle ich mich. Frei von vielerlei Konventionen und Eitelkeiten, falschen Idealen und Freunden, frei von angeblichen „Verpflichtungen“. Und vor allem: frei von Konkurrenzdenken mit allen unangenehmen Begleiterscheinungen. Ich will nicht mehr schöner, klüger, besser, schneller sein.

Ich will ich sein und mich für das einsetzen, was mir am Herzen und auf der Zunge liegt. Die Freiheit, die ich meine lautet also: frei ZU statt frei VON!

Alter macht zumindest mich täglich ein Stückchen freier! Dafür bin ich sehr dankbar.

Text & Foto: Sigrid Hofmaier

0 0
0 %
Happy
0 %
Sad
0 %
Excited
0 %
Angry
0 %
Surprise

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Next Post

Liebes Altern

Du gibts mir die Freiheit, die Kraft und den Mut. Mit Dir zusammen kämpfe ich mich zunemend mehr frei, ich selbst zu sein. Ursächlich ermöglichen mir meine Selbsttranszendenz und mein Idealismus weit über vormals unmöglich Geglaubtes hinauszukommen – ich habe mich von engen Wänden befreit, gelernt, weite Ebenen zu durchschreiten […]

DNA - Rundbrief