Generationen im Gespräch!

Sigrid Hofmaier
Read Time1 Minute, 52 Seconds
Wir müssen reden. www.wirmuessenreden.net/freiburg/

Bei Generationen im Gespräch tauschen sich Jung und Alt über die großen Herausforderungen unserer Zeit aus, wie zum Beispiel: Klimakrise, Digitalisierung, Mobilität oder Migration. Gemeinsam entwickeln sie Ideen für ein zukunftsfähiges Miteinander in Freiburg.

 Seid dabei, beteiligt euch und gestaltet Freiburg mit!

Wann:            Freitag, 18. Oktober 2019, 09.30 Uhr bis 17.30 Uhr
Wo:                Bürgerhaus Zähringen, Lameystraße 2, Freiburg
Wer:              30 Menschen zwischen 16 & 24 und 30 ab 65 J.

Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenfrei und für die Verpflegung ist bestens gesorgt.

Anmeldung bitte unter: www.wirmuessenreden.net/freiburg oder telefonisch unter 030 610 81 44 68. Eine Anmeldung ist bis zum 10. Oktober 2019 möglich.

Neue Formen des Miteinanders der Generationen

Inspiriert durch spannende Impulsgeber*innen, angeregt durch innovative Methoden und interaktive Formate entstehen große wie auch kleine Antworten auf die Fragen unserer Zeit. Und das mit dem Wissen und den Erfahrungen beider Generationen!

Ein gemeinsam geleitetet Reparaturcafé von Jung und Alt, ein Chor der Generationen oder die Verwandlung einer Brache in einen lebendigen Treffpunkt für alle Generationen?

Generationen im Gespräch gibt die Möglichkeit solche und viele andere Ideen gemeinsam in einer moderierten Veranstaltung für Freiburg zu entwickeln.

Für die Umsetzung der Ideen steht ein kleines Budget zur Verfügung. Die Kommune und weitere Partner*innen aus der Zivilgesellschaft unterstützen Generationen im Gespräch.

Wir freuen uns auf eure Ideen und Perspektiven und möchten euch ganz herzlich zu diesem Begegnungsformat einladen!

Herzlichen Dank und mit den besten Grüßen

Das Team von Generationen im Gespräch

für DNA – Die Neuen Alten – als einer der Kooperationspartner in Freiburg Sigrid Hofmaier

Für das Projekt Generationen im Gespräch – Wir müssen reden! wird BildungsCent e.V. durch die SKala-Initiative gefördert. BildungsCent e.V., die Bundeszentrale für politische Bildung/bpb und labconcepts entwickelten das Projekt gemeinsam und setzen es von 2019 bis 2021 bundesweit um. Die SKala-Initiative fördert etwa 100 gemeinnützige Organisationen und Projekte, die eine große soziale Wirkung erzielen. www.bildungscent.de

1 0
Happy
Happy
100.00 %
Sad
Sad
0.00 %
Excited
Excited
0.00 %
Sleppy
Sleppy
0.00 %
Angry
Angry
0.00 %
Surprise
Surprise
0.00 %

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Next Post

Erfahrungsaustausch zum Alterungsprozess

„DNA – Die Neuen Alten“ laden am Dienstag, 17. September um 19 Uhr zu einem Erfahrungsaustausch älterer und alter Menschen in den Gemeinschaftsraum der Arne-Torgersen-Straße 7 (Gutleutmatten-Ost) ein. Der Eintritt ist frei. Anmeldung nicht erforderlich. 40 Jahre Arbeit und dann die große Freiheit? Oder die Zeit der großen Sorgen? Wohl […]

DNA - Rundbrief