Entfalten statt liften!

Nils Adolph
Read Time31Seconds
Bedürfnisse von Älteren in kulturellen Bildungsangeboten

Bei einer Fachveranstaltung des Instituts für Bildung und Kultur (ibk) zum Thema „Kultur und Alter“ brachte eine ältere Teilnehmerin die Potentiale von Kulturteilhabe im Alter auf den Punkt: „Entfalten statt liften!“ Es gehe nicht um Anti-Ageing, sondern um Selbst-Ausdruck, Lebensgenuss und Entfaltungsmöglichkeiten (ibk 2007:3,10). Wie Kulturelle Bildung für Ältere gestaltet sein sollte, um diesen Bedürfnissen gerecht zu werden, wurde in der gleichnamigen Untersuchung erforscht.

Mehr zur Studie und den praktischen Konsequenzen lesen…

Kim de Groote (2016): Entfalten statt liften! Bedürfnisse von Älteren in kulturellen Bildungsangeboten. In: KULTURELLE BILDUNG ONLINE:
https://www.kubi-online.de/artikel/entfalten-statt-liften-beduerfnisse-aelteren-kulturellen-bildungsangeboten

0 0
Happy
Happy
0 %
Sad
Sad
0 %
Excited
Excited
0 %
Sleppy
Sleppy
0 %
Angry
Angry
0 %
Surprise
Surprise
0 %

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Next Post

Inklusion ist sozial und nachhaltig

Warum das so ist überlegt sich Nils Adolph zusammen mit Darcy Ohlsen im Editorial des DNA-Rundbriefs im Oktober 2019. Das hat seinen Grund in der Natur: Säugetiere brauchen die Gemeinschaft, um überleben zu können. So nüchtern kann man das sagen. Also bin ich als Mensch ein soziales Wesen. Mein soziales […]

DNA - Rundbrief