#NETZSTREIKFÜRSKLIMA

Wie die Jugendbewegung „Freitag für die Zukunft“ trotz Corona-Krise protestiert

Allein in Freiburg haben sich im September 20.000 Klimaaktivisten bei der Freitags-Demonstration versammelt, dass dies in Corona-Zeiten nicht möglich ist, liegt auf der Hand. Doch damit die Corona-Pandemie nicht die Klimakrise untergräbt, haben sich die Jugendlichen etwas einfallen lassen.

Heute am 24.04.20 findet der Klimastreik online statt. Auf dem Programm stehen live-Übertragungen unterschiedlicher Aktivisten welche in Reden ihre Forderungen trotz Kontakteinschränkungen in die Welt hinaustragen wollen.

Neben dem digitalen Protest soll Aufmerksamkeit durch Demoschilder erzeugt werden, welche sichtbar in Fenstern, an Briefkästen, am Arbeitsplatz, im Baum vor der Haustür oder im Ladeneingang angebracht werden.

Mitmachen kann jeder. Man muss sich lediglich auf der Streikkarte eintragen: www.klima-streik.org oder einfach ein Plakat mit einer Klima-Botschaft gestalten und vor die Türe hängen.

Diejenigen, die sich trotz der Ausnahmesituation auf die Straße begeben möchten, sind herzlich dazu eingeladen bei einem Protestspaziergang mitzuwirken. Voraussetzung zur Teilnahme an der angemeldeten Versammlung ist ein Mundschutz und das Einhalten von 2 Meter Abstand zu anderen. Treffpunkt ist um 10 Uhr bei der Arne-Torgersen-Straße. Von hier aus wird eine kleine Runde in Richtung Heinrich-von-Stephan-Straße gelaufen und wieder zurück.

Ziel der Bewegung ist es, dass mehr für den Klimaschutz und die Verkehrswende getan wird. Politiker sollen „statt weiterhin leere Versprechungen zu machen und sich auf dem Pariser Abkommen auszuruhen, zur Abwechslung mal aktiv zu handeln“, meint Carl, ein junger Aktivist aus Hamburg.

Doch nicht nur Jugendliche engagieren sich. Auch Bewegungen wie „Omas for Future“, „Health for Future“ oder „Scientist for Future“ sind unter den Protestierenden. Also Großeltern, die sich um die Zukunft ihrer Enkel sorgen machen oder auch Wissenschaftler die mit aktuellen Forschungsberichten die Jugendlichen unterstützen.

Machen auch Sie können beim Streik mit: https://bit.ly/3byuNxj

Weitere Informationen zur Bewegung:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.