9 aus 900 – Frauenarbeit hat einen virtuellen Stadtrundgang

Im Rahmen des 900-jährigen Stadtjubiläums gibt es das Projekt  „9 aus 900 – Frauenarbeit hat Geschichte“. Im Projekt geht es um weibliche Engagements und das Arbeitsleben von Frauen. Es besteht im Kern in einem virtuellen Stadtrundgang zur Geschichte der Frauen in Freiburg der ab 11.12. hier besucht werden kann. Dazu gibt es eine Auftakt-Veranstaltung die am 10.12. um 18Uhr stattfindet und zu der man sich noch bis zum 8.12. hier anmelden kann.

900 Jahre Freiburger Stadtgeschichte wurden von Beginn an auch von weiblichen Engagements und ihrem Arbeitsleben geprägt. Wer waren diese Frauen? Welchen Tätigkeiten gingen sie nach? An welchen Orten der Stadt ist das Wirken dieser Frauen heute noch erfahrbar?

Der Stadtrundgang umfasst neun Orte in Freiburgs Altstadt, an denen das Leben und die Engagements der Freiburgerinnen aus verschiedenen historischen Epochen erlebbar wird.  Die ausgewählten neun Frauen erzählen jeweils ihre Geschichte: Beispielsweise die Handwerkerin Margaretha Wolhartin, die Magd Barbara Lauerin und die Fabrikarbeiterin Sofie Heidinger.

Die Biographien veranschaulichen, dass Frauenarbeit kein modernes Phänomen ist, sondern Geschichte hat. Trotz aller Fortschritte im politischen, gesellschaftlichen und ökonomischen Bereich ist sie bis heute nicht adäquat sichtbar, ausreichend anerkannt und bezahlt.

9 aus 900 wurde anlässlich des Freiburger Stadtjubiläums, aber auch aufgrund des 25-jährigen Bestehens der Kontaktstelle Frau und Beruf und des 35-jährigen Bestehens der Stelle zur Gleichberechtigung der Frau verwirklicht. Das Projekt wurde aus dem Jubiläumstopf der Stadt Freiburg gefördert. Die historischen Recherchen führte die Historikerin Isabelle Zink durch und die Produktion der Audiodateien ermöglichte der SWR Freiburg.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.