Pflege- und Sorgearbeit – auch postcoronal noch ernstgenommen?

Das Thema Care (Sorgearbeit) betrifft alle von uns – im privaten, ehrenamtlichen oder beruflichen Kontext. Sei es die Pflege von Angehörigen, die Kindererziehung oder der Haushalt – das Thema berührt viele Fragen wie Wertschätzung, Genderrollen und Wirtschaftsstrukturen. Erst seit Corona wird Sorgearbeit im Gesundheits-, Pflege- und Erziehungsbereich als systemrelevant diskutiert und gefordert, dass diese Bereiche gestärkt, finanziell und personell…

hier weiterlesen

Rundbrief im Februar 2021: Du bist was Du isst

Der aktuelle Rundbrief im Februar 2021 aus der DNA – Redaktion kommt mit einem Editorial von Sabine zum Thema: „Wie ich zum Flexitarier wurde„. Außerdem hat sie das Rezept für ein vegetarisches Gericht mit dazu geliefert und >hier< das Ergebnis gefilmt. Im Marktplatz von Engagierten für Engagierte gibt es neben Anregungen zur Home-Fitness, einen Wettbewerb für pflegende Angehörige und…

hier weiterlesen

In der Zukunft treffen wir uns – sorgearbeit. wohnen. queerfeministisch

Stell Dir vor, es ist das Jahr 2048 … Wie willst Du wohnen? Wie wollen wir im Jahr 2048 unsere Care-Aufgaben verteilen? Wie und was arbeitest Du? Wie verbringst Du Deine Zeit? Und über Deine eigene Situation hinaus – wie könnte diese Zukunft aussehen? Gemeinsam mit drei Gästen Lina Hurlin, Francis Seek und Mono Welk wird das Konzeptwerk Neue…

hier weiterlesen

Digitale Tagung zum Thema „Einsamkeit im Alter“

Was ist Einsamkeit? Welche Möglichkeiten gibt es, ihr zu entkommen? Welche pastoralen und spirituellen Herausforderungen stellt das Thema Einsamkeit? Alle, die mit älteren Menschen leben und sich für deren Fragen interessieren, sind herzlich willkommen, sich auszutauschen und nach neuen Gestaltungsformen der Seniorenarbeit zu suchen. In Zusammenarbeit mit dem Katholischen Seniorenforum der Diözese Rottenburg-Stuttgart und dem Altenwerk Freiburg. Vorfeld der…

hier weiterlesen

Bericht mit Maßnahmen zur digitalen Teilhabe Älterer

D21 – das Netzwerk für die digitale Gesellschaft hat einen Bericht zur Digitalen Teilhabe heraus gegeben. Die Leitfrage entspricht in etwa dem Motto des Rundbriefs aus dem Januar 2021: „Was können wir als Digitalszene besser machen?“ Hintergrund ist, dass viele Menschen, z. B. Ältere, vor digitalen Hürden stehen. 9 Millionen Menschen in Deutschland sind „Offliner“, haben keinen Zugang zum…

hier weiterlesen

Resilienz stärken in Corona-Zeiten

Freiwilliges Engagement und auch Zusammenhalt in der Corona-Pandemie ist besonders bedeutsam, stellt aber auch eine große Herausforderung nicht zuletzt für die eigene seelische Gesundheit dar. In diesem Kurs erfahren Sie, wie Sie in dieser belastenden Zeit Ihre innere Widerstandskraft (Resilienz) stärken können. Sie erhalten Tipps zum Umgang mit stressigen Situationen und wie Sie wieder Kraft tanken können. Der Kurs…

hier weiterlesen