Die Kunst zufrieden und schön alt zu werden

Traumasensibles Yoga in der Arbeit mit älteren Menschen 1. Altwerden heißt Wesentlich werden Es hat sich mittlerweile in der Gesellschaft herum gesprochen, dass Yoga dabei hilft, sich körperlich und geistig möglichst lange gesund und fit zu halten. Ein Yoga, das sich jedoch hauptsächlich daran orientiert, den Alterungsprozess zu verzögern oder zu verdrängen, vernachlässigt die spirituelle Dimension. Wie können wir…

hier weiterlesen

DNA Rundbrief 4-2021: Stell Dir vor, Du bist der Andere.

Der gemeinsam komponierte Rundbrief von DNA – Die Neuen Alten kommt im April 2021 mit einem Vorwort zum Thema Solidarität. Nils macht sich Gedanken zur Frage: „Wie kann ich Solidarität stärken?“ Schwerpunktthema im Rundbrief des Monats April sind die aktuellen DNA-Formate in Planung. Zum Formierung des Kompetenzteam 55+ haben wir auch im DNA-Blog schon veröffentlicht. Auch die bereits üblichen…

hier weiterlesen

Telefonsprechstunde „Offenes Ohr 55+“

Es genügt nicht, unserem Leben mehr Jahre zu geben, wir müssen den Jahren mehr Leben geben. Alexis Carrel Noch nie war das Älterwerden so bunt und vielseitig wie heute. Mit vielfältigen Kompetenzen ausgestattet und oft lange mit einer zufriedenstellenden Gesundheit mobil, sind die neuen Alten eine zuvor nie dagewesene neue Generation. Es gibt für die Generation 55+ keine vorgefertigten…

hier weiterlesen

Yoga für ältere Menschen

Mit Yoga hat es eine besondere Bewandtnis, denn es wirkt sich ganzheitlich auf Körper und Geist aus und hat eine sowohl ausgleichende und beruhigende als auch eine aktivierende und kräftigende Wirkung. Wenn Sie sich beispielsweise morgens einen Energieschub für einen freudvollen Tag wünschen, beweglicher und kraftvoller, stabiler und vitaler werden möchten, bietet Yoga eine Vielfalt an geeigneten Körperübungen, so…

hier weiterlesen