Die Kunst zufrieden und schön alt zu werden

Traumasensibles Yoga in der Arbeit mit älteren Menschen 1. Altwerden heißt Wesentlich werden Es hat sich mittlerweile in der Gesellschaft herum gesprochen, dass Yoga dabei hilft, sich körperlich und geistig möglichst lange gesund und fit zu halten. Ein Yoga, das sich jedoch hauptsächlich daran orientiert, den Alterungsprozess zu verzögern oder zu verdrängen, vernachlässigt die spirituelle Dimension. Wie können wir…

hier weiterlesen

OFFENES OHR 55+

Neues Angebot der Initiative DNA – Die Neuen Alten: Telefon und Online-Sprechstunde rund ums Älterwerden Seit einem Jahr begleitet uns die Corona-Krise. In dieser Zeit wird deutlich, wie die Kontaktbeschränkungen und der mangelnde Austausch gerade auch ältere Menschen belasten. Die Initiative DNA – Die Neuen Alten begegnet dem Bedarf nach Information, Beratung und Hilfe mit einem neuen Angebot: Die…

hier weiterlesen

Rundbrief im Februar 2021: Du bist was Du isst

Der aktuelle Rundbrief im Februar 2021 aus der DNA – Redaktion kommt mit einem Editorial von Sabine zum Thema: „Wie ich zum Flexitarier wurde„. Außerdem hat sie das Rezept für ein vegetarisches Gericht mit dazu geliefert und >hier< das Ergebnis gefilmt. Im Marktplatz von Engagierten für Engagierte gibt es neben Anregungen zur Home-Fitness, einen Wettbewerb für pflegende Angehörige und…

hier weiterlesen

gesellig online

Das geht! Wie – das zeigt die Freiburgerin Irene L. Bär in einem zusätzlichen online Seminar am am Donnerstag, 11. Februar von 10 bis 11.30 Uhr. Anmeldung: https://eveeno.com/129763270 Damit Freiwillige und Teilnehmende sich auch in der kalten dunklen Jahreszeit mit Abstand austauschen können, sind Videokonferenzen eine gute Möglichkeit. Doch welche Methoden und Tools gibt es, damit nicht nur schnelle…

hier weiterlesen

Wer ist DNA – Die Neuen Alten?

DNA wird initiiert von Menschen zwischen unter 20 und über 70, die sich aktiv für gelingendes Altern in Freiburg einsetzen. Sie setzen sich ehrenamtlich und transparent für eine Kultur der Mitgestaltung ein. Dazu gehören nachbarschaftliche Selbst- und Mithilfe, neue Wohnformen und Patengroßeltern. Nils@dieneuenalten.org, Koordination und Thema: „Digitalisierung“ Darcy@dieneuenalten.org Thema: „Marktplatz“ sigrid@dieneuenalten.org Thema: „Talente“ und „Netzwerke“ Gudrun@dieneuenalten.org Thema: „Bedingungsloses Grundeinkommen“…

hier weiterlesen

Potenziale gemeinschaftlicher Wohnformen

Wie wichtig das eigene Zuhause für unser Wohlbefinden ist, spüren wir während der Corona­virus­ Pandemie deutlich. Zuhause fühlen wir uns wohl und sicher. Zuhause ist deshalb auch der Ort, an dem wir alt werden möchten. Damit das gelingen kann, brauchen wir nicht nur barrierefreie und altersgerechte Wohnungen. Auch eine Gemeinschaft gehört dazu, in der man aufeinander Acht gibt und…

hier weiterlesen

DNA sucht das Gespräch, den Austausch mit Ihnen

Der Rundbrief von DNA-Die Neuen Alten im Monat Dezember kommt mit einem fulminanten Vorwort von Darcy, das zugleich das Gesprächsangebot aus dem Titel wieder aufnimmt. Was halten Sie von den DNA? Welche Gedanken machen Sie sich zum Alter? Welche Ideen haben Sie? Was beschäftigt Sie? Was würden Sie sich wünschen? Wenn Sie jetzt in diesem Moment den Impuls haben, uns…

hier weiterlesen