DNA Rundbrief: Alles neu macht der Mai

Der DNA-Rundbrief im Mai 22 kommt mit fulminanten Themen aus den gewohnten Kategorien: Marktplatz zum Mitmachen, Formate aus der Sozialgenossenschaft, sozialer Nahraum und dem kleine Blick über den Tellerrand. Kolumne: Kolumne Wohnen: Freiburger Model Marktplatz von Engagierten für Engagierte Selbsthilfebüro Freiburg | Freiwilligenagentur – Tag der Offenen Tür PITCH 2022 Schreibwerkstatt der Generationen Foodsharing Café Freiburg ask! e.V. mit Netzwerktagung…

hier weiterlesen

Woche für das Leben 2022

In der „Woche für das Leben 2022“ bringen sich die beiden Kirchen in Deutschland für das Thema Demenz ein. Wie kann Menschen mit Demenz mehr Teilhabe am gesellschaftlichen Leben ermöglicht werden? Wie wird die medizinische, pflegerische und seelsorgliche Begleitung verbessert und werden Angehörige stärker unterstützt?   Menschen mit Demenz sind wertvolle Glieder unserer Gesellschaft, die mit ihren spirituellen Bedürfnissen…

hier weiterlesen

VeranstaltungskalenderÄlter werden in Freiburg

Das Seniorenbüro veröfentlicht am 31.3.2022 den Veranstaltungskalender Älter werden in Freiburg für das zweite Quartal 2022. Er kann unter www.freiburg.de/senioren heruntergeladen werden. Stefan Langrock pflegt und aktualisiert den Veranstaltungskalender auch während des Quartals, die jeweils aktuellste Version finden Sie auf Webseite. Alternativ kann die aktuelle Version in Papierform direkt im Seniorenbüro mit Pflegestützpunkt unter der Tel. 0761/ 201-3032 angefordert werden. Der…

hier weiterlesen

DNA-Rundbrief März 2022

Kolumne: Wohnortnahes Engagement war nie wichtiger  Marktplatz von Engagierten für Engagierte Die Nachbarschaftsgespräche sind zurück  Hurra! Hurra! Das Nachbarnetz ist wieder da! Brücken bauen und Spaltungen überwinden Formate DNA – Aktionen – Projekte der Sages Telesprechstunde – wann ist das sinnvoll? Die Mitglieder der SAGES eG haben gewählt Sozialer Nahraum und lokale Netzwerke Menschen mit Demenz Gespräche am Bonhoeffer…

hier weiterlesen

Telesprechstunde – wann ist das sinnvoll?

Keine Frage: Der persönliche Kontakt zwischen Arzt und Patient bleibt auch in Zukunft der „Goldstandard“ ärztlichen Handelns. Digitale Techniken können die ärztliche Tätigkeit lediglich unterstützen, sie sollen keinesfalls die wichtige persönliche Zuwendung von Ärztinnen und Ärzten ersetzen. Denn nicht nur in Pandemie-Zeiten kann jeder unnötige Kontakt mit einem erhöhten Ansteckungsrisiko verbunden sein. Deshalb kann unter gewissen Umständen eine digitale…

hier weiterlesen

8. März – Internationaler Frauentag

Im März 1911 wurde in Deutschland zum ersten Mal der Internationale Frauentag gefeiert. Weltweit nutzen Frauen seither alljährlich diesen Tag: Sie gehen an die Öffentlichkeit, um daran zu erinnern, was sie bereits erkämpft und erreicht haben. Sie machen darauf aufmerksam, dass sie für ihre Rechte eintreten und die Gleichberechtigung von Frauen und Mädchen dort einfordern, wo sie noch nicht…

hier weiterlesen

Rückmeldungen von der Aktion: „FRAG ES!“

Auch im 2. Epochenjahr drängt alle Welt wieder ins Internet. An vielen Menschen aus der Zielgruppe „ältere und hochaltrige Menschen“ geht der Digitalisierungsschub jedoch vorbei. Selbstisolation und damit verbundene Vereinsamung und Ängste sind an der Tagesordnung.Aus diesen Gründen haben die Mitarbeiter*innen des Helferportals der SAGES eG freundliche Briefe an all diejenigen gesendet, die bis zum 24.12.2021 im Helferportal als…

hier weiterlesen