DNA – zurück vom Sommerurlaub mit neuer Hymne

Sedlmeir heisst der Künstler, der unwissentlich mit seiner neuen Single die Hymne von DNA – Die Neuen Alten komponiert hat. Die Hymne kann hier auf Youtube gehört und gesehen werden.

Sedlmeir setzt in seinen acht Veröffentlichungen, die seit 2004 erschienen, konsequent und stilsicher auf Rock. Seine Musik ist durchgängig melodiös und mit eingängigen Melodien und Refrains – dem Schlager nah. Sedlmeir spielt dabei im Studio alle Instrumente selbst ein und perfomt dann live, nur mit einer Gitarre bewaffnet.

Statt Band füllen bewegte Hintergründe bei seiner Aufführung im Slow Club am Samstag 4. Dezember die Bühne aus. Eine Projektionfläche, auf der seine teilweise selbst produzierten Videos abgespielt werden, die voller Anspielungen und assoziationsfreundlicher Fragmenten stecken.

Sedlmeir
Sedlmeir im Slow Club e.V. – Verein für notwendige kulturelle Maßnahmen

Den Sinn der Sedlmeir Kunstwerke kann ich nicht immer erfassen. Das liegt sicherlich daran, wie Sedlmeier auf seiner Homepgae schreibt, dass er seine Erfahrungen in

Halbsongs und Hörspiel-Intermezzi [umsetzt], die er textlich und musikalisch teils auf eindeutige, teils auf metaphorisch-kryptische Art “ darbietet.

Sedlmeirs aktuelles Album von 2019 hat den Titel „Senioren gegen Faschismus“ (Titelsong). Ein Titel, der unwillkürlich etwas an die Omas gegen Rechts erinnert. Er will es als eine klare Positionierung gegen den stumpfen Irrsinn verstanden haben. Mit diesem Album wirbt Sedlmeir

„FÜR den schönen Glanz, die Philosophie und die Faszination Weltraum, der nun einmal unvorstellbar viel weiter ist als Landesgrenzen, Gartenzäune und Existenzängste.
‘Senioren gegen Faschismus’ ist eine Erinnerung an die Lebensfreude.“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.