Weihnachtspost für alleinstehende Ältere

Eine kleine Freude zu Weihnachten schenken

Genau wie DNA mit der Aktion „Vergesst uns nicht!“ ruft auch das Stadtteilbüro Haslach zu direkter Nachbarhilfe auf. Schicken Sie bitte einen netten Weihnachtsgruß (Karte, Brief, Selbstgebasteltes oder Selbstgemaltes) bis zum 14.12.2020 ans Stadtteilbüro Haslach. Gerne dürfen Sie Ihre Post auch bei der Nachbarhilfe der SAGES in der Kaiser-Josef-Str. 268 einwerfen. Wir leiten dann nach Haslach weiter.

Die Weihnachtspost wird von der Quartiersarbeit Haslach vor Weihnachten an Haslacher*innen verteilt, vor allem an Menschen, die sich zur Zeit einsam fühlen. Dabei können die Haslacher auf ihre langjährige Expertise vertrauen, die sie mit dem Haslacher Netz gesammelt haben, bei dem Ehrenamtliche an Hilfsbedürftige vermittelt werden.

Würden Sie sich über Weihnachtspost freuen oder kennen Sie jemanden, der zum Beispiel Weihnachten alleine feiert? Dann melden Sie sich gerne. Keiner soll einsam sein!

Wichtig: Um zu gewährleisten, dass wir Ihre nette Post an die passenden Personen weiterleiten, werden die Briefe vorher von den Weihnachtsmenschen im Quartiersbüro geöffnet. Ich (Nils) kenne die Weihnachtsmenschen und vertraue ihnen.

Weitere Infos, original Aufruf und Abgabe der Weihnachtspost:

Stadtteilbüro Haslach – Quartiersarbeit

Hannah Brockmann, Gerald Lackenberger, Sarah Höferlin

Melanchthonweg 9b, 79115 Freiburg

Tel. 0761 / 76 790 05

haslach@nachbarschaftswerk.de

DNA – Die Neuen Alten sind hoch erfreut über die prima Aktion der Quartiersarbeit Haslach und wünschen von Herzen ein gutes Gelingen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.