Sozialplanung für Ältere in Freiburg

Das Seniorenbüro mit Pflegestützpunkt lädt ein zu einer digitalen Informationsveranstaltung für Akteure, Fachpersonen und Interessierte bezüglich der neuen Drucksache G-21/066 „Sozialplanung für Ältere inklusive einer Fortsetzung stationärer Pflegeheimplanung“. Die Drucksache sowie der dazugehörige Bericht wurden am 29.06.2021 vom Gemeinderat der Stadt Freiburg verabschiedet.

Was sich hinter diesem kryptischen Titel verbirgt?

Das Seniorenbüro erklärt auf seiner Homepage: im Sozialplanungsprozess wird die Angebots- und Infrastruktur für ältere Menschen in Freiburg erhoben und bewertet. Der derzeitige Bestand und die zukünftigen Planungen werden mit den Angebotsbedarfen verglichen. Aus den Bedarfen und Versorgungslücken werden Lösungsansätze und Maßnahmen abgeleitet. Die Bedarfe und mögliche Lösungsansätze werden dann an die Verwaltung, an den Gemeinderat, aber auch an die Träger der Alten- und Pflegeangebote kommuniziert und abgestimmt.

In der Sozialplanung für Ältere werden auch konzeptionelle und inhaltliche Empfehlungen für die Zukunft gegeben. Übergeordnet steht das Ziel, älteren und pflegebedürftigen Menschen den langen Verbleib in der gewohnten Umgebung zu ermöglichen. Dazu ist insbesondere der Blick in den unmittelbaren Sozialraum wichtig. Barrierefreiheit im und um das Wohnumfeld, eine gute Nahversorgung sowie eine gute Anbindung an ehrenamtliche und professionelle Netzwerke sind hier Grundvoraussetzungen. Eine große Angebotsvielfalt ermöglicht individuelle und passgenaue Hilfen.

Die enge Abstimmung und Zusammenarbeit mit allen Anbietern im Bereich Älterwerden und Pflege, aber auch die Kooperation mit anderen Ämtern und Dienststellen, wie z.B. das Stadtplanungsamt sind wichtig, um die Lebensbedingungen für Ältere in Freiburg – insbesondere in den Stadtteilen – weiterzuentwickeln.

Die Informationsveranstaltung findet am 27.07.21 von 16.30 bis 18.30 Uhr unter folgendem Link statt: https://global.gotomeeting.com/join/165347389. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.
Bei Anregungen oder Fragen nehmen Sie bitte Kontakt mit Anja Schwab auf, der Leiterin des Seniorenbüros mit Pflegestützpunkt. Sie steht gerne zum Gespräch zur Verfügung!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.