Weingarten Gespräche

Das Thema des 6. Weingarten Gesprächs lautet: „Wie Alltagsrassismus begegnen?“ und wird mit Mo Asumang und Tomas Wald vom Roma-Büro Freiburg geführt.

Es findet statt am Donnerstag 30.06.2022 um 19.30 Uhr im Adolf-Reichwein-Bildungshaus, Bugginger Str. 83, Freiburg-Weingarten.

Fremdenhass auf der eigenen Haut – wie fühlt sich das an? Mo Asumang will’s wissen. Sie ist Kind einer Deutschen und eines Ghanaers. „Diese Kugel ist für dich, Mo Asumang“. So die White Aryan Rebels auf ihrer CD Noten des Hasses. Nach dieser öffentlichen Morddrohung wagt Mo Asumang ein mutiges persönliches Experiment: Rassismus – face to face. Offene Konfrontation mit Hasspredigern, rechten Demonstranten, neuen Nazis, Ku-Klux-Klan. Und sie besucht auch die „echten“ Arier im Iran. Davon erzählen ihr Buch und ihr Film „Die Arier“.

Tomas Wald spricht über Erfahrungen von Roma und Sinti in Freiburg sowie über die Arbeit des Roma Büro Freiburg.

Mo Asumang: Regisseurin, Moderatorin, Autorin, Trägerin des Bundesverdienstkreuzes für ihr Engagement gegen Extremismus und Fremdenfeindlichkeit.

Tomas Wald: Vertreter des Roma-Büro Freiburg, er hat den Roma / Sinti Diskriminierungsbericht Freiburg zusammengetragen und geschrieben.

Eintritt ist frei, Spenden sind erwünscht.

Anmeldung bitte unter: weingarten-gespraeche@web.de mehr Infos zur Gesprächsreihe finden sich hier.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.