Woche für das Leben 2022

In der „Woche für das Leben 2022“ bringen sich die beiden Kirchen in Deutschland für das Thema Demenz ein. Wie kann Menschen mit Demenz mehr Teilhabe am gesellschaftlichen Leben ermöglicht werden? Wie wird die medizinische, pflegerische und seelsorgliche Begleitung verbessert und werden Angehörige stärker unterstützt?  

Menschen mit Demenz sind wertvolle Glieder unserer Gesellschaft, die mit ihren spirituellen Bedürfnissen und ihrem Glauben wichtige Kraftquellen in ihrem Leben haben. Die Kirchen wollen dafür Sorge tragen, dass Menschen mit Demenz und ihre Angehörigen passende Angebote finden: in der Seelsorge, durch demenzsensible Gottesdienste und Veranstaltungen sowie durch eine umfassende Aufklärung. Weitere Informationen finden Sie auf der gemeinsamen Homepage der evangelischen und katholischen Kirchen mit ihren Einrichtungen und Verbänden in Deutschland, siehe Link: Woche für das Leben 2022

Eine der vielen hochkarätigen Veranstaltungen findet mit Referentinnen aus Freiburg und der Regio, jedoch online statt: Am Donnerstag, 5. Mai 2022, 18.00 bis 19.45 Uhr: „Demenz: Situationsanalyse und die möglichen Antworten einer Gesellschaft als Caring Community“ Fachvortrag von Prof. Dr. Thomas Klie mit anschließender Präsentation gelungener Modelle kirchlichen Engagements und Podiumsdiskussion mit Waltraud Kannen, Prof. Dr. Heike Springhart, Dr. Dr. Christian Würtz und Dagmar Zimmermann.
Den Flyer zu dieser Online-Veranstaltung der Evangelische Landeskirche in Baden und der Erzdiözese Freiburg findet sich hier: Flyer Veranstaltung 5. Mai 2022 Um Anmeldung bis 5. Mai 2022, 15 Uhr wird gebeten, zur Anmeldung

Mehr Ansprechpartnerinnen zum Thema Demenz in Freiburg finden sich auf der Homepage des Netzwerk Demenz.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.